Startseite · Neueste Uploads

Galerie > Sonstige (Other) > Sonstige (Germany)
Klicken für Bild in voller Größe
Notendruckerei C.G. Röder
Im Frühjahr 2003 wurde die Druckerei "Offizin Andersen Nexö" abgerissen. Zwei der Bauten in Leipzig-Reudnitz blieben stehen: Das abgebildete Gebäude der Notendruckerei C.G. Röder im Gerichtsweg 5-7 und das ehemalige Bibliographische Institut Täubchenweg 17. Der Röder-Trakt ist der älteste mehrgeschossige Stahlbetonbau in Leipzig.
Die Fa. Röder wurde um 1870 gegründet. 1975 wurde der Betrieb im Rahmen der damaligen Vertsaatlichungswelle in Volkseigentum überführt.
Seit Mitte der 90er Jahre stand der gesamte Komplex leer. Der Eigentümer TLG Immobilien GmbH wollte den Totalabriß, weil sich das Gelände dann besser vermarkten lässt. Der Denkmalsschutz argumentierte damals, das sich die beiden respektablen Gebäude vom Käufer unproblematisch weitere genutzt werden könnten. Dies hat sich zumindest bis heute nicht bewahrheitet. Die Freifläche wurde von der Stadt bepflanzt, damit nicht ein Schandfleck zurückbleibt. Ich finde, das ist eine gute Übergangslösung bis zum Verkauf.
In den letzten Jahren sind die beiden Geb?ude weiter verfallen. Es gibt eben nichts Schlimeres f?r ein Haus, als ungenutzt dem Wetter und de Vandalismus ausgesetzt zu sein. Ihr Schicksal ist ungewi?.

Datei-Information
Fotografin / Fotograf:Uwe Pilz
Alle Bilder von:Uwe Pilz - anzeigen
Hinzugefügt am:30.Dezember 2005
Abmessungen:800 x 573 Pixel
Angezeigt:4982 mal
URL:http://www.industriekultur-fotografie.net/modules.php?name=Gallery&..
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen

 
   
    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © - 2019 by IKF Industriekultur-Fotografie